Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Vertragspartner muss volljährig bzw. voll geschäftsfähig sein. Der Vertrag kann auch zu Gunsten von Minderjährigen geschlossen werden, Vertragspartner bleibt jedoch der Volljährige.

Der Anmeldende erteilt mit der Anmeldung/Anfrage sein Einverständnis, dass die Daten an die Lehrer weitergeleitet werden

Grundsätzlich stellt Sprachsequenz keine Kursmaterialien. Kursmaterialien sind nicht im Kurspreis enthalten.

Sprachsequenz kann einem Erstkunden eine Probestunde gewähren. Wenn der Vertragspartner nach der Probestunde nicht zufrieden ist und deswegen keine weiteren Stunden bucht werden die Kosten für die Probestunde erlassen.
Bei Buchung weiterführender Stunden ist diese Probestunde die erste zu bezahlende Stunde.

Wenn Sie sich für eine Probestunde angemeldet haben und Sie erscheinen zu dem vereinbarten Termin nicht, stellen wir diese Ihnen in Rechnung

Vereinbarte Stunden sind mindestens 24 Stunden vor Beginn der Stunde schriftlich abzusagen und müssen ansonsten berechnet werden.

Die vereinbarten Kursgebühren sind mit Vertragsabschluss fällig und spätestens vor Kursbeginn unter Angabe der Rechnungsnummer zu bezahlen.

Bei Nichtteilnahme am gebuchten Kurs, verspäteter Ankunft oder Abbruch eines Kurses sowie bei sonstigen Fehlzeiten (z.B. Krankheit) oder nicht genommenen Stunden besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr.

Gebuchte Kurse müssen innerhalb eines Jahres ab Vertragsschluss in Anspruch genommen werden. Nach einem Jahr verfallen die dann noch offenen Stunden.

Für diese Teilnahmebedingungen und die Rechtsbeziehungen zwischen der Schule und dem Vertragspartner/-in gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Die unwirksame Bestimmung ist durch eine rechtlich zulässige zu ersetzen, die der unzulässigen nach Inhalt und wirtschaftlicher Auswirkung am nächsten kommt.